Aufmaß der ehemaligen Spitalscheune, Riedlingen

JaKo erstellt Bestandspläne des historischen Gebäudes.


Die ehemalige Spitalscheune in Riedlingen wurde im 18. Jahrhundert erbaut und ist seitdem durch ihre Lage am Wochenmarkt fester Bestandteil des historischen Erscheinungsbildes der Stadt. In den 1940ern wurde sie im Inneren entkernt und als Feuerwehrgerätehaus genutzt.


Nun erhielten wir den Auftrag der Stadt Riedlingen, Bestandspläne des Gebäudes zu erstellen. Dabei wurden die Außenfassaden, das Erdgeschoss und der große Dachstuhl vermessen. Eine besondere Herausforderung stellte dabei das Innere des Gebäudes dar: Durch die aktuelle Nutzung des Riedlinger Flohmarkttheaters wurden die Wände oft durch Requisiten, Kostüme und Kulissen verdeckt. Damit unser Scanner genügend Vermessungspunkte aufnehmen konnte, mussten die entscheidenden Stellen ermittelt und diese dann dementsprechend freigeräumt werden.


Am Ende eines langen Tages konnten wir auch die verborgensten Ecken des Gebäudes scannen und freuen uns darauf, in den kommenden Wochen die erarbeiteten Bestandspläne an die Stadt Riedlingen zu übergeben.