Jägerhof, Neckarwestheim

Ausbau und Einlagerung der denkmalgeschützten Objekte zur Sicherung und Restaurierung.


Der Startschuss für die Gesamtrestaurierung des Gebäudes Jägerhof 2 in Neckarwestheim ist gefallen.

Bei dem Gebäude handelt es sich um einen giebelständigen Mischbau, am östlichen Rand des historischen Ortskerns von Neckarwestheim, in unmittelbarer Nachbarschaft zur Pfarrkirche.


Im Rahmen der Gesamtrestaurierung soll bis Sommer 2022 aus der ehemaligen Werkstatt mit Stallungen, eine zweigruppige Kinderkrippe entstehen.


Bevor allerdings die großen Restaurierungsarbeiten beginnen können, müssen die historisch wertvollen und denkmalgeschützten Objekte im Gebäude gesichert und sehr vorsichtig ausgebaut und eingelagert werden, damit sie zu einem späteren Zeitpunkt restauriert wieder an ihren angestammten Platz zurückkehren können.

Hierbei handelt es sich unter anderem um die Musterfliesen von ca. 1900 im Längsmittelflur des Obergeschosses, in welchem früher die Wohn- und Schlafräume untergebracht waren.


Da die Musterfliesen wieder in derselben Verlegeart erfolgen muss, wird der aktuelle Verlegezustand der Fliesen fotografisch dokumentiert und die einzelnen Fliesen nummeriert, sodass sie nach Restaurierung des Fußbodenaufbaus wieder exakt so eingebaut werden können.


Zusätzlich zu den Fliesen gibt es im Jägerhof noch einige historische Türen, die ebenfalls restauriert und später an Ort und Stelle wieder eingebaut werden. Hierbei handelt es sich beispielsweise um hölzerne Rahmenfüllungstüren mit vier senkrechten Feldern von ca. 1850/1860.

JaKo Baudenkmalpflege GmbH
Emishalden 1
D - 88430 Rot an der Rot


Tel.: +49 (0) 75 68 . 96 06 0      
Fax: +49 (0) 75 68 . 96 06 290
E-Mail: info@jako-baudenkmalpflege.de

  • Facebook
  • Instagram
  • LinkedIn
  • YouTube
  • Weiß Pinterest Icon

© 2020 - JaKo Baudenkmalpflege GmbH

Impressum | Datenschutz