Jägerhof, Neckarwestheim

Update: Die Restaurierungsarbeiten sind in vollem Gange.


Bereits seit November 2020 läuft die Gesamtrestaurierung des Jägerhofs 2 im Herzen von Neckarwestheim. Das historische Gebäude, eine ehemalige Werkstatt mit Stallungen, wird zu einer Kindergrippe umgebaut, die zwei Gruppen beherbergen wird.


Innerhalb der ersten Jahreshälfte wurde das aus Eiche bestehende Tragwerk von unseren Zimmerleuten ganzheitlich untersucht und wieder instand gesetzt. Außerdem wurden die hölzernen Rahmenfüllungstüren, deren Ursprung in den Jahren 1850-1860 vermutet werden, sowie Musterfliesen von etwa 1900, sorgsam ausgebaut und eingelagert.


Aktuell werden der Boden und das Dach mit passgenauen Keilen ausgeglichen, um den über die Jahre abfallenden Boden wieder zu begradigen. Im nächsten Schritt wird mit dem Aufrichten der Gauben begonnen, die zur Belichtung und Belüftung dienen und zum Charme des hölzernen Dachraums beitragen.

Auch die Trockenbauarbeiten gehen gut voran und es werden bereits die Rohinstallationen ausgeführt, im Anschluss daran werden die Böden wieder geschlossen.


Weiter wurde als neues Element ein Aufzugturm im Gebäude integriert. Dieser ist notwendig, damit das Gebäude barrierefrei zwischen den Stöcken nutzbar ist.

Und auch an der Außenfassade geht es voran: Der Steinmetz restauriert derzeit die Sandsteine am Gebäude und bessert beschädigte Stellen aus. Um die Charakteristik des Gebäudes beizubehalten, werden die Steine nicht verputzt, sondern bleiben sichtbar.


2022 soll die Kindergrippe im frisch herausgeputzten Jägerhof dann eröffnet werden.