Lochgässchen, Augsburg

JaKo restauriert in der Fuggerstadt.


Auch in Augsburg sind wir vertreten. Dort ist die Gesamtrestaurierung des sogenannten Lochgässchen, eines etwa 1.200 qm großen dreigeschossigen Wohngebäudes, in vollem Gange.


Der Bau stammt in seinem Kern aus dem 16./17. Jahrhundert und wurde in den folgenden Jahrhunderten mehrmals grundlegend umgebaut. Und genau dies ist auch an vielen Stellen erkennbar!


Im Rahmen der historischen Bauforschung war bereits klargeworden, dass sich diverse Fußböden ursprünglich auf einem ganz anderen Niveau befanden. In nachträglich eingezogenen Wänden konnten kunstvoll gearbeitete Säulen freigelegt werden. Aus dem 19. und 20. Jahrhundert haben sich Fischgrät-Holzparkettböden sowie wunderschön gemusterte Fliessen erhalten. Zahlenmäßig recht überschaubare Sicherungen zeugen von der Frühzeit der Elektrifizierung – und „freischwebende“ Stahlträger vom Gottvertrauen früherer Statiker…


Eine weitere Besonderheit stellt der außerordentlich massiv ausgeführte Dachstuhl dar – mit den sogenannten „Hängesäulen“, einer speziellen Tragwerkskonstruktion.


Ein privater Investor wird das bis vor etwa fünf Jahren bewohnte Gebäude nun vollständig restaurieren und hierdurch zeitgemäßen Wohnraum schaffen, welcher in Augsburg dringend benötigt wird. Wir freuen uns, diese spannende Gesamtrestaurierung umsetzen zu dürfen!