Simplontunnel, Deutsches Museum - München

Letzte Planungen vor dem Wiederaufbau.


Aufgrund der Umbauarbeiten des Deutschen Museums in München wurden viele Exponate abgebaut und eingelagert. Darunter auch der Simplontunnel, ein Replikat des knapp 20 Kilometer langen, zweiröhrigen Doppelspur-Eisenbahntunnels zwischen der Schweiz und Italien.

Der Tunnelausschnitt wurde bereits 2016 von uns abgebaut und eingelagert. Dabei wurde er in über 500 Einzelteile zerlegt und auf insgesamt 68 unterschiedlich große Paletten verteilt, welche seit dem Abbau sicher in einer Lagerhalle verwahrt wurden.

Vergangene Woche wurde zusätzlich zu dem bereits bestehenden 3D-Aufmaß ein weiteres angefertigt, um die neue Einbausituation millimetergenau darstellen zu können. Somit kann der Aufbau exakt an die neue Einbausituation angepasst werden und die genaue Positionierung des Tunnels festgelegt werden.

Der Wiederaufbau wird Ende November starten und bis Ende Januar 2021 andauern. In diesem Zeitraum wird der Tunnelausschnitt komplett wiederaufgebaut, restauriert und zum Schluss noch baulich geschützt, da die Umbauarbeiten rund um den Tunnel noch andauern werden.


Die Ausstellung soll gegen Ende nächsten Jahres wieder für Besucher zugänglich sein.

Weitere Informationen unter: https://www.deutsches-museum.de/ausstellungen/verkehr/tunnelbau/

JaKo Baudenkmalpflege GmbH
Emishalden 1
D - 88430 Rot an der Rot


Tel.: +49 (0) 75 68 . 96 06 0      
Fax: +49 (0) 75 68 . 96 06 290
E-Mail: info@jako-baudenkmalpflege.de

  • Facebook
  • Instagram
  • LinkedIn
  • YouTube

© 2020 - JaKo Baudenkmalpflege GmbH

Impressum | Datenschutz