Update zum Ortenauhaus, Durbach

Die Vorbereitungen zur Translozierung laufen auf Hochtouren.


Nach dem offiziellen Baustart am 18. Oktober ist viel passiert: Das Dach wurde bereits abgedeckt, die Vordächer und Dachvorsprünge wurden rückgebaut und die ersten kleineren Transporte in die Restaurierungshalle haben bereits stattgefunden.


Momentan werden die Bodenbeläge, sowie Gefache von Wänden und Böden ausgebaut, die ersten Schnittstellen zwischen Wänden- und Deckenelementen wurden gesetzt und die Verpackung der ersten Wandelemente hat bereits begonnen.


Aber nicht nur auf der Baustelle gibt es viel zu tun. Auch die Vorbereitungen der großen Transporte sind in vollem Gange: Mobilkräne werden berechnet und bestellt, Transportablaufpläne werden erstellt, sowie die dazu gehörigen LKWs bestellt, die Straßensperrungen werden geplant und beantragt und noch vieles mehr. Dann kann der Translozierung des Gebäudes in KW49 und KW50 nichts mehr im Wege stehen.


Das Ortenauhaus wird in unserer Restaurierungshalle dann 1:1 wiederaufgebaut und bis Mitte nächsten Jahres sorgsam restauriert, bis es sich dann auf seine letzte Reise in das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof nach Gutach aufmacht, wo es dann ab Anfang 2023 besichtigt werden kann.