"Zum Löwen", Ehningen

Altes neu in Szene gesetzt - aktueller Stand der Restaurierungsarbeiten:


Das Gasthaus „Zum Löwen“ in Ehningen - von Franz Lutz im Jahre 1685 erbaut - wird nach vielen Jahren Leerstand nun wieder zum Leben erweckt.


Das dreigeschossige Gebäude, welches bereits 1928 in das Landesverzeichnis der Baudenkmale des Königreichs Württemberg aufgenommen wurde, zeichnet sich durch seine Sichtfachwerkfassade sowie die zweigeschossige Durchfahrt in den dahinter liegenden ehemaligen Wirtschaftshof aus. Hier befand sich ursprünglich eine Scheune, die dem „Ehninger Scheunengürtel“ zugehörig war.


Mit vollem Tatendrang restaurieren unsere Mitarbeiter momentan die Decken sowie die Dachstuhlhölzer des wichtigen Zeitzeugen der Ehninger Ortsgeschichte.

Dabei werden schadhafte Stellen an Hölzern entfernt und durch Holzprothesen/Holzanlaschungen erneuert. Parallel zu den Restaurierungsarbeiten im Haus haben unsere Mitarbeiter die Natursteinwände und Böden im Keller fachmännisch gereinigt, Schadstellen ausgebessert und neu verfugt.


Nachdem die Restaurierungsarbeiten am Dach in Kürze beendet sein werden, beginnen die Dachdeckerarbeiten, sodass das geschichtsträchtige Gebäude wieder allen Wettereinflüssen trotzen kann.

JaKo Baudenkmalpflege GmbH
Emishalden 1
D - 88430 Rot an der Rot


Tel.: +49 (0) 75 68 . 96 06 0      
Fax: +49 (0) 75 68 . 96 06 290
E-Mail: info@jako-baudenkmalpflege.de

  • Facebook
  • Instagram

© 2020 - JaKo Baudenkmalpflege GmbH

Impressum | Datenschutz