top of page

Die Fachschule Rosenheim zu Besuch bei JaKo





Knapp 50 interessierte Studierende der staatlichen Fachschule für Holz- und Bautechnik Rosenheim durften wir vergangenen Donnerstag bei uns in Emishalden willkommen heißen. Im Rahmen ihrer dreitägigen Exkursion erhielten sie unter Anderem einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen von JaKo.


Die Veranstaltung begann mit einer herzlichen Begrüßung durch unseren Geschäftsführer, Bernd Jäger. Er präsentierte einen Überblick über die Geschichte und die Schwerpunkte unseres Unternehmens, das sich dem Erhalt und der Restaurierung historischer Bauwerke verschrieben hat.

Während eines Rundgangs über unser Firmengelände, angefangen bei unserem modernen Bürogebäude, über die Josefskapelle, bis hin zu unserer Restaurierungshalle und abschließend unserer Werkstatt, erhielten die Studierenden einen faszinierenden Einblick in unsere Arbeitsweise.


Wir konnten aufzeigen, wie wir modernste Technologien, innovatives Denken und traditionelle Handwerkskunst im Bereich der Denkmalpflege kombinieren, was es uns ermöglicht, die Zeugnisse geschichtlicher Baukunst, die einen unverzichtbaren Teil unserer Kultur darstellen, zu bewahren und wieder nutzbar zu machen.

Der Rundgang verdeutlichte den Studierenden nicht nur die Komplexität und Herausforderungen der Denkmalpflege, sondern auch die Leidenschaft und das Engagement, mit denen wir an der Erhaltung unseres kulturellen Erbes arbeiten.


Wir danken den Studierenden für ihr Interesse und ihre Teilnahme und hoffen sie mit unserer Leidenschaft für den Erhalt historischer Bauwerke angesteckt zu haben.


Herzlichen Dank an die Fachschule Rosenheim für das tolle Bildmaterial.

Commentaires


bottom of page